Wir wissen, dass sich die Welt verändert - und damit auch die Regeln des Finanzwesens und die Art und Weise, wie Finanztransaktionen durchgeführt werden. Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie haben sicherlich einen großen Einfluss auf die Finanzwelt und die Art, wie wir kaufen, verkaufen und investieren, gehabt. Aber es sind nicht nur Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie, die die Regeln des Finanzwesens verändern.

Viele Unternehmen haben sich einer neuen Finanzwelt verschrieben, die als dezentrales Finanzwesen bezeichnet wird. Dieser wachsende Trend besteht aus Blockchain-gestützten Technologien, die es den Menschen ermöglichen, freier als je zuvor zu investieren und Transaktionen durchzuführen.

Was ist das dezentrale Finanzwesen (DeFi)?

Dezentrales Finanzwesen oder DeFi ist ein Oberbegriff für ein Ökosystem von Finanzanwendungen, die auf der Blockchain-Technologie basieren. Technisch ausgedrückt handelt es sich um eine moderne Initiative zur Entwicklung eines transparenten, zugangsfreien und offenen Finanzdienstleistungssystems, das für jeden einfach und schnell zugänglich ist.

Der wichtigste Aspekt eines DeFi-Systems ist, dass es keine zentrale Autorität gibt und keine einzelne Person oder Gruppe von Personen einen großen Einfluss auf das Ökosystem hat. Stattdessen haben die Nutzer des Systems die vollständige Kontrolle über ihre Vermögenswerte und verwalten das Netzwerk auf demokratische Weise durch dezentrale Apps (dApps) und Peer-to-Peer- Technologie (P2P).

Einer der Hauptvorteile von DeFi ist, dass es einen bequemen Zugang zu Finanzdienstleistungen bietet, insbesondere für diejenigen, die derzeit nicht das Privileg haben, das herkömmliche Finanzsystem zu nutzen. Außerdem ist DeFi auf einem modularen Rahmen aufgebaut, was bedeutet, dass alle Anwendungen interoperabel sind.

Wesentliche Merkmale des DeFi Ökosystems

  1. Aufbauend auf dezentraler Technologie wie Blockchain, wobei die Daten über Tausende von Knotenpunkten gespeichert werden.
  2. Die Bedingungen für die Interaktion zwischen den Nutzern werden von dezentralisierten Anwendungen und intelligenten Verträgen festgelegt.
  3. Mögliche Streitigkeiten werden durch Code gelöst, und bis dahin behält der Nutzer die vollständige Kontrolle über sein Geld.
  4. Es gibt keine Beteiligung einer zentralen Behörde, einer einflussreichen Person oder Gruppe.
  5. Die Dienstleistungen sind für jedermann und überall leicht zugänglich, und zwar zu einem günstigeren Preis als bei herkömmlichen Bankgeschäften.

Die wichtigsten Vorteile der dezentralen Finanzierung (DeFi)

Wenn wir über dezentralisierte Finanzen sprechen, fragen sich viele vielleicht, warum wir sie überhaupt brauchen. Die traditionellen Finanzsysteme haben jahrzehntelang gut funktioniert, besteht also wirklich ein Bedarf an einem neuen Ökosystem? Nun, die Antwort lautet ja. Zunächst einmal sind wir durch kontinuierliche und anhaltende Innovation an diesen Punkt gelangt. Stagnation auf einem Markt führt im Laufe der Zeit zu einer Verschlechterung der Dienstleistungen, und genau aus diesem Grund beteiligen sich jetzt viele herkömmliche Finanzinstitute, darunter auch Banken, an der DeFi-Bewegung. Hier sind einige weitere wichtige Vorteile von DeFi.

  • Dezentralisierung des Finanzmarktes

Das derzeitige Finanzierungsmodell sieht eine dritte Partei zwischen dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer vor, bei der es sich in der Regel um eine Bank handelt. Diese dritte Partei hat alle Trümpfe in der Hand und kann jedermann Dienstleistungen verweigern sowie die Bedingungen und Regeln des finanziellen Ökosystems diktieren. DeFi macht eine zentrale Behörde, einen Vermittler oder eine Regulierungsstelle wie eine Bank überflüssig, und Kreditgeber und Kreditnehmer können miteinander interagieren. Das bedeutet, dass es keinen Einfluss Dritter oder eines Verwaltungsrats gibt, der wichtige Entscheidungen für die Nutzer trifft.

  • Automatisierte Streitschlichtung

Es stellt sich die Frage: Wenn es keinen Moderator zwischen den interagierenden Parteien gibt, wer löst dann die Streitigkeiten, die zwangsläufig auftreten werden? Die Antwort ist ganz einfach - DeFi-Apps. Sie sind nicht auf Schlichter angewiesen und durchaus in der Lage, potenzielle Streitigkeiten nach den Vorgaben des Codes zu lösen. Im Verlauf der Lösung behält der Nutzer die vollständige Kontrolle über sein Vermögen.

  • Mehr erschwingliche Finanzdienstleistungen

Es ist nicht gerade ein Geheimnis, dass Vermittler wie Banken und Finanzinstitute ihre Dienste gegen eine Gebühr anbieten. Außerdem verwenden sie die eingezahlten Gelder, um im Namen der Nutzer Investitionen zu tätigen und so einen Gewinn zu erzielen. Mit dem dezentralen Finanzwesen werden die Vermittler überflüssig, und die Finanzdienstleistungen werden viel erschwinglicher. Sie müssen keine Dienstleistungsgebühren, Provisionen und andere versteckte Kosten zahlen. DeFi ist zwar nicht völlig kostenlos, aber im Vergleich zu herkömmlichen Bankgeschäften sehr viel günstiger.

  • Kein einziger Fehlerpunkt

Es kommt häufig vor, dass Deine Bank- und Finanzdienstleistungen ausfallen, weil die Systeme nicht unfehlbar sind. In der Regel gibt es eine einzige Fehlerstelle, was bedeutet, dass eine einzige Störung das gesamte System zum Erliegen bringen und den Zugang zu Finanzdienstleistungen unterbrechen kann. Das dezentralisierte Finanzwesen hingegen stützt sich auf die Blockchain- Technologie, bei der es keine einzelnen Fehlerquellen gibt. Die Daten werden auf der Blockchain gespeichert, die über Hunderte oder sogar Tausende von Knotenpunkten verteilt ist. Dies bedeutet, dass eine mögliche Aussetzung oder Zensur der Dienste äußerst unwahrscheinlich ist.

  • Zugang zu Finanzdienstleistungen für Unbanked und Underbanked

Obwohl wir im einundzwanzigsten Jahrhundert einen weiten Weg zurückgelegt haben, um den Menschen Zugang zu grundlegenden Finanzdienstleistungen zu verschaffen, gibt es immer noch Millionen von Menschen, die keine oder zu wenige Banken haben, insbesondere in unterentwickelten Ländern. Das bedeutet, dass sie keinen Zugang zum gesamten Spektrum der Finanzdienstleistungen haben, die sie benötigen, um in ihrem Leben optimal produktiv und effizient zu sein. DeFi bietet diesen Menschen einen einfachen und schnellen Zugang zu Finanzdienstleistungen, da es sich um ein Open-Source-Ökosystem handelt, bei dem die Gewinnerzielung nicht das primäre Ziel ist. Da es erschwinglicher ist, wird es auch die Akzeptanz von DeFi-Diensten in einkommensschwachen Gemeinden fördern.

  • Schnelle und einfache Systemimplementierung

Wenn herkömmliche Finanzsysteme aufgerüstet oder aktualisiert werden müssen, müssen sie ihre Dienste für ein paar Stunden einstellen. Das ist bei dezentralen Finanzsystemen nicht der Fall. Das System kann auf der Blockchain in Echtzeit aktualisiert werden und kann im Voraus entwickelt werden. Das macht die Einführung weit weniger kompliziert und sehr sicher.

Wie funktioniert DeFi?

DeFi kann als ein paralleles Finanzsystem betrachtet werden, das nicht von zentralen Institutionen wie Banken verwaltet wird. Es handelt sich um ein neu entstehendes Ökosystem für die Verwaltung von Finanzanlagen auf der Blockchain. Das Ziel der DeFi-Plattformen ist es, Alternativen zum traditionellen Bankwesen zu bieten, die es dem Einzelnen ermöglichen, die Kontrolle über seine Finanzen zu übernehmen.

In einem dezentralisierten System kann Geld in einen so genannten Stablecoin umgewandelt werden. Dabei handelt es sich um eine digitale Replikation des Euros, des US-Dollars oder anderer Fiat-Währungen. Da sich der Wert des Euros nicht so schnell ändert, sorgen Stablecoins für Stabilität auf dem Kryptowährungsmarkt. Diese Stablecoins können dann verliehen und darauf Zinsen erwirtschaftet werden.

Nicht viel anders als bei Deiner Bank

Bei einem Sparkonto gibst Du Dein Geld der Bank, damit sie es für Dich aufbewahrt. Dieses Geld liegt aber nicht einfach da, sondern wird von der Bank für die Vergabe neuer Kredite verwendet. Für die Bereitstellung Deines Geldes erhältst Du einen Ertrag.

Im dezentralen System werden die Zinssätze durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn die Nachfrage größer ist als das Angebot, kannst Du hohe zinsähnliche Erträge erzielen, und das ganz ohne Vermittler. Mit DeFi wird die Kontrolle an die Benutzer zurückgegeben, die entscheiden, wie sie ihr Geld verwenden. Die Blockchain-Technologie sorgt für ein hohes Maß an Sicherheit, Transparenz und fungiert als Garantie für beide Partner im Peer-to-Peer-Lending.

  • Praktische Anwendungen von DeFi

Das, worüber wir hier sprechen, ist nicht nur eine theoretische Übung, sondern es gibt bereits mehrere erfolgreiche Anwendungen in der Praxis. Das dezentrale Finanzwesen hat in relativ kurzer Zeit an Bedeutung und Popularität gewonnen und wird nun aufgrund seiner einzigartigen Merkmale auch von herkömmlichen Finanzinstituten angenommen. Im Folgenden sind einige der beliebtesten Anwendungsfälle von DeFi aufgeführt.

  • Dezentrale Stablecoins

Da die meisten Kryptowährungen volatil sind, wurden dezentralisierte Stablecoins eingeführt, um dieses Problem zu lösen. Dies sind die Coins, die alle Vorteile einer Kryptowährung ohne hohe Volatilität bieten. Der Wert eines Stablecoins ist an einen anderen stabilen Vermögenswert oder eine Gruppe von Vermögenswerten wie den US-Dollar gekoppelt oder gebunden. Sie können auch an andere Vermögenswerte wie Gold und Silber gekoppelt sein. Tether, USDC und DAI sind einige Beispiele für Stablecoins. Das vorsichtige und ausgewogene Portfolio von Coinpanion steuert das Risiko auch dadurch, dass ein Großteil des Kapitals in Stablecoins angelegt wird.

  • Dezentrale Marktplätze

Mit Hilfe von DeFi konnten viele Entwickler auch dezentrale Marktplätze anbieten, auf denen Sie Produkte und Dienstleistungen ohne Beteiligung eines Dritten wie Amazon kaufen und verkaufen können. Es überrascht nicht, dass eine der beliebtesten Anwendungen dezentrale Börsenplattformen (DEX) sind, die es den Nutzern ermöglichen, ihre digitalen Vermögenswerte ohne einen Vermittler zu handeln.

  • Kreditvergabe und Kreditaufnahme

Geld- oder Finanzmärkte sind ebenfalls eine der wichtigsten Anwendungen von DeFi. Nutzer können Geld oder Vermögenswerte ohne Vermittler leihen oder verleihen, was den Zugang zu den benötigten Dienstleistungen wesentlich schneller, bequemer und erschwinglicher macht. Verleihprotokolle waren ein großer Erfolg, da sie es einem Nutzer ermöglichen, einem anderen Nutzer über intelligente Verträge Geld zu leihen, die zur Definition und Durchsetzung der Vertragsbedingungen verwendet werden.

  • Dezentralisierung der synthetischen Instrumente

Synthetische Finanzinstrumente werden geschaffen, um die Eigenschaften von Finanzinstrumenten zu imitieren. Einige gängige Beispiele für synthetische Finanzinstrumente sind Hebeleffekte und Optionen. Sie werden zum Risikomanagement und zur Steuerung des mit Vermögenswerten verbundenen Cashflows eingesetzt. Synthetische Finanzinstrumente werden auch für den Erwerb von Gold verwendet, da man nicht den physischen Vermögenswert erhält, sondern die Dokumentation, die den Besitz dokumentiert. Die dezentrale Finanzierung kann genutzt werden, um Synthetics für diejenigen zugänglicher zu machen, die keine Banken haben. Sie wären in einer viel besseren Position, um über DeFi in Gold und andere Vermögenswerte zu investieren.

Baue Dein DeFi-Portfolio mit Coinpanion auf

Coinpanion ist einer der aufstrebenden Akteure auf dem europäischen DeFi-Markt. Wir bieten Investitionen in Portfolios mit unterschiedlichen Risikoprofilen an, damit Sie die richtige Mischung finden können. Bei unseren vorsichtigen und ausgewogenen Profilen wird ein Teil Ihres Kapitals in Stablecoin und der Rest in Kryptowährungen investiert. Auf diese Weise können wir das Risiko für Sie managen, so dass Sie von den Kursgewinnen der Kryptowährungen profitieren können, während Sie sich mit Ihrer Stablecoin-Investition absichern. Wenn Sie direkt in das offene und globale Finanzsystem investieren möchten, können Sie auch das Coinpanion DeFi Portfolio wählen. Dieses Portfolio umfasst Smart-Contract-Protokolle, Kreditplattformen und dezentralisierte Börsen.

Wenn Du Teil der DeFi-Bewegung werden möchtest, bietet Dir Coinpanion einen einfachen und benutzerfreundlichen Einstieg in den Markt. Alles, was Du tun musst, ist Dein Konto zu erstellen, Geld einzuzahlen und Dein bevorzugtes Portfolio auszuwählen.

FAQ

Wie funktioniert Coinpanion?
Wir helfen Dir, wie ein Profi in den Kryptowährungsmarkt zu investieren. Ganz einfach smartes Portfolio auswählen und direkt loslegen.

Wir helfen Dir, wie ein Profi in den Kryptowährungsmarkt zu investieren. Ganz einfach smartes Portfolio auswählen und direkt loslegen.

Welche Gebühren fallen bei Coinpanion an?
Wenn Du in ein Portfolio (und nicht in eine einzelne Kryptowährung) investierst, wird eine Servicegebühr von 2 % pro Jahr erhoben. Die Gebühren können jederzeit in Deiner Transaktionshistorie eingesehen werden.

Wenn Du in ein Portfolio (und nicht in eine einzelne Kryptowährung) investierst, wird eine Servicegebühr von 2 % pro Jahr erhoben. Die Gebühren können jederzeit in Deiner Transaktionshistorie eingesehen werden.

Wer kann investieren?
Du musst über 18 Jahre alt sein und in einem Land leben, das Teil der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, Island) ist.

Du musst über 18 Jahre alt sein und in einem Land leben, das Teil der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, Island) ist.

Können auch Unternehmen investieren?
Ja, wir haben bereits mehrere Firmenkunden. Die Mindestanlage für Firmenkonten beträgt 25.000 €. Bitte senden Sie uns eine Anfrage an support@coinpanion.com und wir werden uns darum kümmern.

Ja, wir haben bereits eine große Anzahl von Firmenkunden. Die Mindestinvestition für Firmenkonten beträgt 25.000 €. Bitte sende uns eine Anfrage an support@coinpanion.com und wir kümmern uns um den Rest.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?
Das Mindestinvestment beträgt 50 €.

Das Mindestinvestment beträgt 50 €.

Wie lange dauert es normalerweise, bis meine Überweisung ankommt?
Das liegt in den Händen Deiner Bank. Im Durchschnitt dauert eine Überweisung 1-3 Werktage.

Das liegt in den Händen Deiner Bank. Im Durchschnitt dauert eine Überweisung 1-3 Werktage.

Wie kann ich einen Sparplan einrichten?
Nachdem Du Deine erste Einzahlung überwiesen hast, kannst Du ganz einfach über Dein Dashboard einen Sparplan einrichten. Das monatliche Mindestinvestment liegt bei EUR 10,-.

Nachdem Du Deine erste Einzahlung überwiesen hast, kannst Du ganz einfach über Dein Dashboard einen Sparplan einrichten. Das monatliche Mindestinvestment liegt bei EUR 10,-.

Wann wird der Start- und Empfehlungsbonus gutgeschrieben?
Der Start- und Empfehlungsbonus wird innerhalb von 48 Stunden nach Zahlungseingang gutgeschrieben.

Der Start- und Empfehlungsbonus wird innerhalb von 48 Stunden nach Zahlungseingang gutgeschrieben.

Was passiert mit meinen Ein- und Auszahlungen im Hintergrund?
Ein- und Auszahlungen werden über Drittanbieter durchgeführt, die den Kauf und die Verwahrung der Kryptowährungen übernehmen. Coinpanion kümmert sich um den Rest.

Ein- und Auszahlungen werden über Drittanbieter durchgeführt, die den Kauf und die Verwahrung der Kryptowährungen übernehmen. Coinpanion kümmert sich um den Rest.

Wie kann ich Geld einzahlen?
Wir haben mehrere Zahlungsmöglichkeiten für Dich. Du kannst Geld mit Deiner Debitkarte, Kreditkarte und mit einer direkten Banküberweisung einzahlen.

Wir haben mehrere Zahlungsmöglichkeiten für Dich. Du kannst Geld mit Deiner Debitkarte, Kreditkarte und mit einer direkten Banküberweisung einzahlen.

Wie/wann kann ich auszahlen?
Du kannst jederzeit über Dein Dashboard auszahlen.

Du kannst jederzeit über Dein Dashboard auszahlen.

Gibt es eine Mindestlaufzeit?
Nein, Du kannst jederzeit auszahlen.

Nein, Du kannst jederzeit auszahlen.

In welchen Währungen kann ich Geld abheben?
Abhebungen sind jederzeit möglich und erfolgen derzeit ausschließlich in Euro.

Abhebungen sind jederzeit möglich und erfolgen derzeit ausschließlich in Euro.

Was ist der Unterschied zwischen den Coinpanion-Portfolios?
Jedes Portfolio hat eine individuelle Aufteilung. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Jedes Portfolio hat eine individuelle Aufteilung. Mehr dazu erfährst Du hier.

Welche Kryptowährungen sind in den Portfolios enthalten?
Coinpanion bietet risiko- und themenbezogene Portfolios an. Je nach dem von Ihnen gewählten Portfolio sind weitere Kryptowährungen enthalten. Erfahren Sie mehr darüber hier.

Coinpanion bietet risiko- und themenbezogene Portfolios an. Je nachdem, was für ein Portfolio Du wählst sind verschiedene Kryptowährungen enthalten. Erfahre mehr darüber hier.

Wie funktioniert der Handel der Portfolios?
Die Kryptowährungen werden entsprechend der zugrunde liegenden Strategie des Portfolios gehandelt. Sie können dies auch über die Einstellungen anpassen. Alle Kryptowährungen werden über Drittanbieter gehandelt. Weitere Informationen finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Die Kryptowährungen werden entsprechend der dahinterstehenden Strategie des Portfolios gehandelt. Du kannst dies auch über die Einstellungen anpassen. Alle Kryptowährungen werden über Drittanbieter gehandelt. Weitere Informationen findest Du in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Kann ich in mehr als ein Portfolio investieren?
Ja, Du kannst in mehrere Portfolios gleichzeitig investieren.

Ja, Du kannst in mehrere Portfolios gleichzeitig investieren.

Wie kann ich mich um die Besteuerung kümmern?
Generell hängt die Besteuerung von der rechtlichen Situation in Deinem Land ab. Coinpanion gibt Dir die Möglichkeit, alle Transaktionen direkt auf der Plattform herunterzuladen. Darüber hinaus haben wir eine Partnerschaft mit dem Kryptosteuerunternehmen Blockpit. In Zusammenarbeit mit Blockpit bietet Coinpanion Dir einen kompletten Steuerbericht kostenlos zum Download an.

Generell hängt die Besteuerung von der rechtlichen Situation in Deinem Land ab. Coinpanion gibt Dir die Möglichkeit, alle Transaktionen direkt auf der Plattform herunterzuladen. Darüber hinaus haben wir eine Partnerschaft mit dem Kryptosteuerunternehmen Blockpit. In Zusammenarbeit mit Blockpit bietet Coinpanion Dir einen kompletten Steuerbericht kostenlos zum Download an.